Kürbis-Liebe im Herbst

Kürbis-Liebe im Herbst
Kürbis-Liebe im Herbst

Kürbis-Liebe im Herbst

Herbst-Dekoration, Vitaminbombe und nahrhafte Leckereien
in süß und herzhaft

Es ist wieder soweit: Die Blätter färben sich in wunderschönen rot-orange Tönen, die Luft wird frischer und am Abend lassen wir durch Kerzenschein Wärme und Gemütlichkeit in unsere Wohnräume einkehren. Wir sind angekommen im Herbst. Dieser bringt all seine schönen Facetten mit. Mit den kürzer werdenden Tagen und den sich färbenden Blättern dürfen wir auch (endlich) die Kürbissaison einläuten lassen. Pünktlich zum Oktober erreicht die Kürbiszeit ihren Höhepunkt.

Wir machen uns auf die Suche nach den größten Zierkürbissen, um diese anschließend mit fiesen Fratzen vor unsere Haustür zu stellen. Aber nicht nur zu Halloween sind Kürbisse eine willkommene Frucht. Zierkürbisse sind neben Kastanien und getrockneten Blättern die perfekte Herbst-Dekoration. Die Orangefarbende Vitaminbombe wird insbesondere auch in der Herbst-Küche sehr willkommen geheißen. Kürbissuppe, Curry, Salate, Brot oder süße Speisen – Hokkaido, Butternut und Co. hauen wir jetzt gerne in den Kochtopf.

Das Herbstgemüse - Kürbis
Das Herbstgemüse - Kürbis

5 Fakten über das Herbstgemüse - Kürbis

Fakt 1: Kürbisse sind kein Gemüse, sondern Beerenfrüchte

Fakt 2: Kürbisse stammen aus Südamerika

Fakt 3: Es gibt über 800 Kürbissorten

Fakt 4: Kürbisse sind u.a. reich an Vitamin B und Kalzium

Fakt 5: Kürbisse eignen sich für die Zubereitung von deftigen und süßen Gerichten

Woran erkenne ich einen reifen Kürbis?

Um auf dem Markt oder im Supermarkt einen reifen Kürbis zu erkennen, gibt es zwei einfache Tricks. Einerseits sollte der Stiel des Kürbisses braun und trocken sein. Anderseits sollte sich die Frucht beim Klopfen auf die Schale hohl anhören. Besonders praktisch bei dem leckeren Herbstgemüse ist, dass der Kürbis lange haltbar ist und etwa einen Monat – sofern er nicht angeschnitten ist – in der Küche verweilen kann.

Nahrhaft und lecker – der Hokkaido-Kürbis

Ob Herbst oder Winter – wir können von der leckeren Frucht nicht genug bekommen. Besonders toll finden wir, dass man aus der farbenfrohen Leckerei süße Köstlichkeiten zaubern kann. Kürbiswaffeln mit Mandel-Joghurt-Topping, Kürbis-Porridge mit Zimt, selbsteingekochte Kürbismarmelade oder Kürbis-Walnuss-Muffins mit Frischkäse-Topping. Der Herbstklassiker hält verschiedene Leckereien für uns bereit.

Nahrhaft und lecker – der Hokkaido-Kürbis
broste copenhagen tasse mit untertasse nordic sea gestreift grau online bestellen
17,90 €
Broste Copenhagen
Tasse mit Untertasse Nordic Sea, blau/grau, gestreift
Dip-Schälchen Nordic Sand von Broste Copenhagen
4,90 €
Broste Copenhagen
Dip-Schälchen Nordic Sand, beige, Ø7 cm
Graue Schüssel Sandrine von Bloomingville online bestellen
24,90 €
Bloomingville
Servierschale Sandrine in Grau, Ø22 cm
11,90 €
Urban Nature Culture
Geschirrtuch aus Leinen in Grau
broste copenhagen milchkanne nordic sand gross beige online bestellen
32,90 €
Broste Copenhagen
Milchkanne Nordic Sand, beige, groß
51,90 €
Broste Copenhagen
Löffel Hune aus Edelstahl, lang, 4er-Set
broste copenhagen teller nordic sea gross steingut online bestellen
22,90 €
Broste Copenhagen
Teller Nordic Sea, blau/grau, groß
Nahrhaft und lecker – der Hokkaido-Kürbis

Die liebe Lena hat auf ihrem Food-Blog Mein leckeres Leben ein tolles Muffin Rezept mit Kürbis und Walnuss gepostet. Da wir von diesen herbstlichen Küchlein nicht genug bekommen können, teilen wir das leckere Rezept mit Euch.

Leckere Kürbis-Muffins
Teekanne Nordic Sand von Broste Copenhagen
39,90 €
Broste Copenhagen
Teekanne Nordic Sand, beige, 1 l
Tasse mit Untertasse Nordic Sand von Broste Copenhagen
17,90 €
Broste Copenhagen
Tasse mit Untertasse Nordic Sand, beige
Platte Nordic Sand von Broste Copenhagen
15,90 €
Broste Copenhagen
Platte Nordic Sand in Beige, klein, oval
Leckere Kürbis-Muffins

Zutaten für etwa 12 Stück:

250 g Kürbisfleisch (Butternut oder Hokkaido)
2 Eier
120 g Rohrzucker
70 ml mildes Olivenöl
70 ml Mandel-Drink oder Vollmilch
2 TL Zimt
250 g Dinkelmehl
2 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
80 g Walnusskerne, grob gehackt
50 g Rosinen

Für das Topping:

200 g Frischkäse
1/2 TL Vanille, gemahlen
5-6 EL Ahornsirup

Kürbis-Rezept
Platte Nordic Sand von Broste Copenhagen
15,90 €
Broste Copenhagen
Platte Nordic Sand in Beige, klein, oval
Tasse mit Untertasse Nordic Sand von Broste Copenhagen
17,90 €
Broste Copenhagen
Tasse mit Untertasse Nordic Sand, beige
Kürbis-Rezept

Zubereitung:

Erster Schritt: Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Schöne und ausgefallende Modelle findet ihr hier.

Zweiter Schritt: Den Kürbis in kleine Stücke schneiden, in einen Topf mit 150 ml Wasser weich kochen, abgießen und anschließend pürieren. Nun abkühlen lassen.

Dritter Schritt: Die Eier und Zucker zusammen schaumig schlagen. Öl, Mandel-Drink (alternativ Vollmilch) und Kürbispüree hinzufügen und alles verrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz vermengen und ebenfalls zum Teig dazu geben. Abschließend die Walnüsse grob hacken und zusammen mit den Rosinen untermischen.

Vierter Schritt: Den Teig in die Muffinformen füllen und 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Fünfter Schritt: Topping: Den Frischkäse mit Vanille und 2 EL Ahornsirup verrühren. Die abgekühlten Muffins mit der Frischkäsecreme bestreichen und mit Ahornsirup dekorieren.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Ihr wollt noch mehr inspirierende Ideen für saisonalen Genuss? Weitere leckere Rezepte findet ihr in Lenas Backbuch „Das große Jahreszeiten-Backbuch“.

Fotos & Rezept © Lena Fuchs von "Mein leckeres Leben"

Passendes Küchenzubehör und nützliche Backutensilien findet Ihr hier:

 

61 Artikel

61 Artikel

Loading...