Ordnung auf dem Schreibtisch

3 Tipps für mehr Ordnung auf Deinem Schreibtisch

Chaos auf dem Tisch heißt auch Chaos im Kopf – davon sind zahlreiche Wissenschaftler überzeugt. Hin und wieder sollte man daher seinen inneren Schweinehund besiegen und etwas Ordnung auf dem Schreibtisch schaffen. Eigens für diesen Zweck gibt es im Januar den Räum-den-Schreibtisch-auf-Tag. An diesem Tag soll man sich etwas Zeit nehmen und den Schreibtisch schön organisieren, aufräumen und so den Arbeitsplatz verschönern. Ein paar Anregungen zur Home-Office-Dekoration und Aufbewahrung haben wir Dir hier zusammengestellt. Diese Anregungen und Tipps kannst Du Dir natürlich jeder Zeit zu Herzen nehmen, sodass dein Arbeitsplatz zu jeder Zeit ordentlich bleibt.

Dein kleiner Ordnungs-Guide

1. Aufräumen

Einfach anfangen: beseitige das sichtbare Chaos an Deinem Arbeitsplatz


Aller Anfang ist schwer, deshalb beginne dort, wo Du schnell einen Fortschritt siehst, z.B. mit dem Abheften von herumliegenden Zetteln oder dem Beseitigen von Müll, alten Post-Its mit erledigten To-Dos, Büchern und Büro-Utensilien. So hast Du das Gefühl, gut voran zu kommen und steigerst Deine Motivation für den Rest des Aufräum-Marathons. Dreh zusätzlich auch noch Deine Lieblingsmusik auf, mach Dir eine große Kanne mit Deinem Lieblingstee und los geht’s!

Nun bist Du bereit Dich den größeren Baustellen zu widmen. Wohin mit den Stiften? Wie verstaue ich meine Ordner? Wie behalte ich den Überblick und bleibe gut organisiert? Um das Chaos stilvoll einzufangen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Stifte, Schere, Masking Tape und andere kleine Bürohelfer kannst Du stilvoll in einem der schönen GreenGate Latte Cups auf Deinem Schreibtisch präsentieren. Oder wie wäre es mit einem oder gleich mehreren Bechern von Design Letters, die Du mit der praktischen Wandhalterung cool an der Wand in Szene setzen kannst. Und in den tollen Regalboxen aus Holz von Bloomingville hast du deine Ordner und Bücher immer griffbereit und verschönerst nebenbei noch deine Wände. Gemäß der Aufräum Expertin Marie Kondo sollten alle Dinge einen festen Platz haben. Der Vorteil dabei ist, dass Du zu einem alles schneller finden wirst und zum anderen Dein Arbeitsplatz stets ordentlich bleibt. 

Eine kreative Möglichkeit Ordnung zu erschaffen bieten Körbe und Boxen aus natürlichen Materialien. Dort fühlen sich Kleinkram, Papiere oder Laptop-Zubehör pudelwohl. So ist Ordnung halten stilvoll und gleichermaßen leicht gemacht!

Kollage Produkte für Ordnung auf deinem Schreibtisch

2. Kreative Bürohelfer: DIY-Ideen für Deinen Schreibtisch


Es gibt allerlei kleine und größere Tricks, mit denen man seine Organisation auf dem Schreibtisch verbessern kann. Mit praktischen Clips lässt sich Dein Kabelsalat ganz einfach und vor allem stylisch entwirren. Wer es noch etwas ordentlicher mag, der kann seine Kabel beschriften. Richtig schnell geht das mit Masking-Tape. Einfach das Lieblings-Washi-Tape um ein Kabel kleben, beschriften und fertig.

Auch der Platz an der Wand sollte gut genutzt werden, um Ordnung zu schaffen. Die Memo-Boards oder Metall-Gitter von Speedtsberg bieten viel Platz, um Fotos, Erinnerungen und Notizen anzuheften. Mit hübschen Schnüren z.b. von House Doctor oder praktischen Haken von Nordal kannst Du außerdem Utensilien wie Scheren aus dem Weg schaffen. Positiver Nebeneffekt: Die Ordnung an der Wand sieht so auch noch super stilvoll aus Für weitere Ordnung in Deinem Kopf sorgen zudem natürlich noch praktische Notizhefte, Wochenplaner und To-Do-Listen.

kleine und große Hilfen für dein Arbeitszimmer von Klammern bis Memoboard

3. Motivation durch Dekorieren


Wichtig ist, dass Dein Arbeitsumfeld Dir Freude bereitet, Dich aber nicht ablenkt oder unnötig aufreibt. Bei der Dekoration solltest Du Dich daher etwas zurückhalten. Gedeckte Farben und einfache Designs sollten in Deinem Home Office den Ton angeben. Ein Motivationsspruch auf einer hübschen Karte oder auf einem gerahmten Poster, ein Bild Deiner Liebsten oder eine pflegeleichte Grünpflanze in einem schicken Blumentopf z.B. von Madam Stoltz oder Bloomingville finden natürlich trotzdem einen Platz in Deinem Büro und schaffen eine richtig schöne Atmosphäre.

Minimalismus auf deinem Schreibtisch

Jetzt solltest Du genug Home Office Inspiration haben, um Deinen Arbeitsplatz aufzufrischen. Wenn Du stets alle Sachen auf ihren Ort räumst, wirst Du einen aufgeräumten Arbeitsplatz haben. Du solltest Dir also zusätzlich die Regel „Verlasse Deinen Arbeitsplatz nie mit leeren Händen“ zu Herzen nehmen. So lässt Du auf dem Weg zur Toilette benutztes Geschirr und auf dem Weg zum Drucker etwas Müll verschwinden – super praktisch! 


Viel Spaß beim Dekorieren und frohes Schaffen!
Noch mehr tolles Zubehör, Aufbewahrungsmöglichkeiten sowie Accessoires für den Schreibtisch findest Du hier:

67 Artikel

67 Artikel