Carrot Cake zu Ostern

Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern
Carrot Cake zu Ostern

Leckeres Osterkuchen Rezept

Carrot Cake zu Ostern - ein einfaches Kuchenrezept für luftigen Möhrenkuchen

Möhrenkuchen Back-Rezept & Deko-Tipps zu Ostern


Carrot Cake mit Cheesecake-Kern

Ostern steht vor der Tür und da wollen wir doch alle unsere Lieben mit einem luftigen Osterkuchen verwöhnen, oder? Die perfekte Osterleckerei ist ein Möhrenkuchen. Der ist saftig, nicht zu schwer und mit einem Spritzer Zitrone auch richtig erfrischend. Besonders lecker wird der Möhrenkuchen, wenn man ihm noch einen Kern aus Cheesecake verpasst. Diese Kombination aus Rührkuchen und Käsekuchen ist einfach unschlagbar.


Vielen Dank an das Knusperstübchen für die leckere Rezeptidee!

So einfach geht's: Carrot Cake mit Cheesecake-Kern zum Selberbacken
So brennt der Kuchen nicht an und lässt sich gut stürzen
Nach dem Backen muss der Kuchen unbedingt komplett auskühlen. Denn er ist so fluffig, dass er sonst zerbrechen würde. Damit er auch wirklich aus der Form geht, folgende Tipps beachten:

Immer einfetten – mit flüssiger Butter klappt es besten, aber auch ein neutrales Öl klappt super
Mit Mehl besieben
Auf die genauen Mengenangaben achten, besonders beim Backpulver und Natron
Vor dem Backen nochmal von unten gegen die Gugelhupf-Form klopfen. So entstehen später keine größeren Luftlöcher
Nach dem Backen Stäbchenprobe machen: Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, ist der Kuchen fertig
Wenn alles nichts hilft und der Gugel nicht aus der Form will, ein kaltes, feuchtes Tuch auf die Form legen, in den Kühlschrank stellen, warten und nach ein paar Minuten lässt der Kuchen sich stürzen

So dekorierst Du Deinen Kuchen perfekt zu Ostern
Der Kuchen ist aus der Form und nun soll er natürlich frühlingshaft und/ oder österlich dekoriert werden? Auch hier gibt es ein paar Dinge, die man nach Belieben variieren kann.
Dekor-Tipps für Deinen Osterkuchen: Blumen in die MItte stellen
Deko-Tipps für Deinen Oster-Kuchen: Zuckerglasur mit Marzipanmöhren
6,90 €
GreenGate
Milchkännchen Alice Pale Green
Deko-Tipps für Deinen Osterkuchen: Sahne-Frischkäse-Tupfen und frische, geschälte Möhrchen mit Grün
Bereit zum Anschnitt? Dann schnell auf die Kuchentafel stellen und losgenascht. Damit auch die Kuchentafel entsprechend eingedeckt ist, können eine weitere Vase mit Frühblühern sowie kleine Osterornamente, passende Servietten und das GreenGate Alice Geschirr den Tisch zieren.

Guten Appetit und frohe Ostern.

Das Alice Geschirr von GreenGate passt wunderbar zu einer österlichen Kuchentafel

Ostertisch mit einem Kuchen, Blumen, Dekoration und Latte Cups
Maileg Metallanhänger Schneeglöckchen, 6er-Set in Schachtel
22,90 €
Maileg
Metallanhänger Schneeglöckchen, 6er-Set in Schachtel
MAILEG Metallanhänger Ostereier, 6er-Set in Schachtel
22,90 €
Maileg
Metallanhänger Ostereier, 6er-Set in Schachtel
MAILEG Metallanhänger Osterhasen, 5er-Set in Schachtel
20,90 €
Maileg
Metallanhänger Osterhasen, 5er-Set in Schachtel
Speedtsberg Teelichtglas Gine, klein
13,90 €
Speedtsberg
Teelichtglas Gine, klein
ZUTATEN

Gugelhupfform ca. 24cm Durchmesser

Teig
150g Butter
3 Eier (Größe L)
220g Zucker
2 EL Vanillezucker
300g geraspelte Möhren
Abrieb einer Zitrone
1 ½ TL Backpulver
Prise Salz
100g gemahlene Mandeln
100g gemahlene Haselnüsse
230g Mehl

Cheesecake Kern

1 Ei
400g Frischkäse
80g Zucker
1EL Vanillezucker
Abrieb einer Zitrone
1EL Mehl

Topping 1:

100g Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft
Abrieb einer Zitrone
Marzipan-Möhren/Zuckerdekor

Topping 2:

150ml Sahne
60g Frischkäse
2EL Vanillezucker
Abrieb einer Zitrone
Möhren-Köpfe (Dekoration)
ZUBEREITUNG

Zunächst die Cheesecake-Masse vorbereiten. Frischkäse cremig rühren, Zucker hinzufügen. Das Ei unterrühren. Zum Schluss den Zitronenabrieb und das Mehl unterheben. Beiseite stellen. Ofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen. Form mit flüssiger Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

Mehl, Nüsse, Backpulver und Salz mischen. Möhren raspeln Butter und Zucker luftig verrühren. Nach und nach die Eier einrühren. Nun die Möhren einrühren und die restlichen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren, der Teig ist dickflüssiger, die Möhren geben noch genug Saft ab.

2/3 des Teigs in die Form geben und in den Teig mit einem Löffel eine Mulde drücken, sodass genügend Platz für die Füllung ist, aber die Ränder mit Teig belegt sind. Nun die Cheesecake-Masse in die Mulde geben. Den restlichen Teig auf der Cheesecake-Masse vorsichtig verteilen. Kuchen für 45 bis 55 Minuten backen. Stäbchenprobe am inneren Rand machen. Komplett auskühlen lassen und stürzen.

Kuchen mit Glasur 1 oder 2 dekorieren.

Glasur 1: Puderzucker mit dem Saft 5 Minuten verquirlen und den Abrieb hinzufügen, wenn zu flüssig, mehr Puderzucker hinzugeben, wenn zu fest etwas mehr Saft hinzugeben. Über den Kuchen gießen. Leicht antrocknen lassen und mit den Möhren dekorieren.

Glasur 2: Sahne mit dem Zucker steifschlagen, den Frischkäse unterrühren. Zum Schluss die Zitrone einrühren. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und tupfenweise auf den Kuchen geben. Mit Möhren-Köpfen dekorieren.
Sarah Zahln, das Knusperstübchen Foodblog  
Hier findest Du schöne Produkte zum Backen und für Deine Kuchentafel.

35 Artikel

35 Artikel