Rezepte & Genuss

Original amerikanische Pancakes

American Pancakes: Der Frühstücksklassiker 

Wenn es morgens etwas entspannter zugeht und am Wochenende ein spätes Frühstück oder ein Brunch mit der  Familie ansteht, wird es Zeit für die leckeren Pfannkuchen. Pancakes schmecken köstlich und sind bei Klein und Groß gleichermaßen beliebt. Sie lassen sich leicht variieren und je nach Geschmack und Vorlieben zubereiten.

Was Du für Deine perfekten Frühstücks-Pancakes brauchst

Trockene Zutaten:
180g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Salz
1 EL Zucker 
1 Päckchen Vanillezucker

Flüssige Zutaten
300 ml Milch
1 Ei
3 EL geschmolzene Butter

Milch, Butter, Ahornsirup und Blaubeeren für die Pancakes

Tipp: Verfeinere Deine Pancakes mit einem Schuss Ahornsirup und einer Handvoll Blaubeeren oder anderem saisonalen Obst.


Zubereitung: So gelingen Dir die fluffigen American Pancakes

Schritt 1
Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren.

Schritt 2
Danach bringst Du die Butter in einem Topf auf dem Herd langsam zum Schmelzen und lässt sie etwas abkühlen. In der Zwischenzeit drückst Du eine Vertiefung in die Mitte der trockenen Mehlmischung und gibst die flüssigen Zutaten mit in die Schüssel. Vergiss auch die abgekühlte Butter nicht!

Schritt 3
Der Geheimtipp für fluffige Pancakes ist ganz klar, den Teig nur leicht mit dem Schneebesen zu vermischen, so dass der Teig nicht glatt verrührt ist, sondern noch Teigklumpen bleiben. Ganz nach dem Motto weniger ist mehr. Optional kannst Du die Blaubeeren an dieser Stelle in den Teig geben oder Du legst sie dir zum Garnieren bei Seite.

Schritt 4
Den fertigen Pancake-Teig für 10 - 20 Minuten Ruhen lassen, damit er schön luftig wird. In der Zwischenzeit kannst Du eine große Pfanne auf mittlerer Hitze bereitstellen.

Schritt 5
Pro Pancake kannst du etwa 2 Löffel Teig nehmen. Wenn sich kleine Bläschen bilden, sieh nach, ob sich die Unterseite bereits braun gefärbt hat. Wende den Pancake und backe ihn von der anderen Seite ebenfalls goldbraun.

Tipp: Wenn Du weder Öl, noch Butter zum Braten verwendest, werden die Pancakes einheitlich braun. Achte dann aber darauf, dass Du eine beschichtetet Pfanne Zuhause hast.

Pancakes mit verschiedenem Obst und Saucen garniert

Pancakes garnieren, wie Du es magst

Süß oder salzig? Schokolade oder Früchte? Auf die klassischen American Pancakes kommen Standardgemäß ein Stück salzige Butter und ein Schuss Ahornsirup. Zu Pancakes passt aber nicht nur Ahornsirup, auch Früchte aller Art schmecken als Topping hervorragend. Ob Beeren, Bananen oder Äpfel, wähle die Frucht, die Du am meisten liebst. Wer es gerne so richtig schokoladig mag, kann auch schon in den Teig kleine Schokodrops oder Schokostückchen geben.

Rührschüssel Mynte Butter Cream in Cremeweiß
Ib Laursen

Regulärer Preis: 16,90 €

Special Price 11,83 €

Pfannenwender aus Edelstahl in Gold
Bloomingville

Regulärer Preis: 16,50 €

Special Price 11,55 €

Schneebesen, groß
Ib Laursen
13,90 €
Schürze Silvia Stripe White
GreenGate
29,90 €
Pfannenwender Nordic Kitchen
Eva Solo
22,90 €
Teller Good Morning in Weiß, Ø17 cm
Urban Nature Culture
14,90 €

Einfach und lecker: Fluffige Pancakes für die ganze Familie

Was für uns in Deutschland der Pfannkuchen ist, ist in Amerika ganz klar der Pancake. American Pancakes sind leicht und schnell gemacht! Und der große Vorteil: meistens hat man alle Zutaten Zuhause vorrätig. So kannst Du Deinen Kids auch unter der Woche eine kleine Freude am Frühstückstisch bereiten.
Für die ganze Kleinen kann auch eine gesunde Alternative gewählt werden: Hierbei einfach eine Banane zermatschen, mit einer Tasse Haferflocken, einem Ei und etwas Milch verrühren und wie die klassischen Pancakes in der Pfanne zubereiten. Auch wer vegan lebt oder Low-Carb isst, kann das Rezept nach seinen Vorstellungen verändern und die Zutaten entsprechend ersetzen.

Guten Appetit!