Lifestyle

Unsere Top 10: pflegeleichte Zimmerpflanzen

Dein persönlicher Urban Jungle: Wir stellen Dir zehn pflegeleichte Pflanzen für Deine Wohnung im Dschungel-Flair vor.

Pflanzenpracht in Deinem Zuhause – das macht den modernen Wohnstil des Urban Jungle aus: Der tropische Wohntrend vereint den industriellen Einrichtungsstil mit natürlichen Materialien und frischen Pflanzen aus der Natur. Möbelstücke aus Holz, Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien wie Bast, Seegras oder Bambus und Dekoelemente aus Steingut und Ton werden mit exotischen Botanikmustern auf Wänden, Wohntextilien und Co. vereint.

Deinen persönlichen Großstadtdschungel perfektionierst Du mit grünen Zimmerpflanzen, Sukkulenten und Kakteen. Großblättrige Grünpflanzen, hängende Luftpflanzen oder spitze Kakteen auf Boden, Kommoden, Regalen oder Fensterbrettern machen aus Deinem Zuhause eine grüne Wohlfühloase. Damit Du möglichst lange Freude an den dekorativen Pflanzen-Arrangements hast, stellen wir Dir heute zehn pflegeleichte und robuste Zimmerpflanzen vor, die sich bei Dir auch ohne grünen Daumen wohlfühlen werden.

Vom Fensterblatt über den Gummibaum bis hin zum Bogenhanf – Dein persönlicher Urban Jungle ist näher als Du denkst.

Goldkugelkaktus und Sukkulenten

Stachelig aber voll im Trend: Goldkugelkaktus (Echinocactus grusonii)

Die kleinen kugeligen Kakteen sehen nicht nur witzig aus, sondern sind auch besonders robust und ganz sicher eine super Wahl für alle Pflanzenliebhaber ohne grünen Daumen! Ganz egal, wo man den Goldkugelkaktus platziert, er ist leicht zufrieden zu stellen. Der süße Kaktus aus der Familie der Kakteengewächse wird nur etwa 20 cm groß und hat seinen Namen aufgrund der langen goldfarbenen Stacheln. Er braucht nur ganz wenig Wasser: Ab und an getränkt, kann der kleine Kaktus wieder ganz durchtrocknen, bis er das nächste Mal gegossen werden sollte.

Besonders Pflegeleicht: Der Goldkugelkaktus ist unser Gewinner was Pflege und Strapazierfähigkeit betrifft.

Neben Kakteen in allen Formen, sind auch Sukkulenten absolute Trendpflanzen, die als besonders robust und einfach zu pflegen gelten. Unterschiedliche Arten nebeneinander drapiert versprechen einen super modernen Look, der Dich dem Urban Jungle ein ganzes Stück näher bringt.

Glücksfeder

Asiatisch angehaucht: die Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia)

Die Glücksfeder oder auch Zamioculcas zamiifolia zeichnet sich durch viele längliche Blätter aus, die sich wie Federn gen Sonne strecken. Sie ist bereits mit ganz wenig Wasser und geringer Lichtintensität zufrieden und zählt deshalb definitiv auch zu den Top 10 der pflegeleichtesten Zimmerpflanzen.

Tipp: Regelmäßiges Drehen der Pflanze hilft, dass sie gleichmäßig wächst.

Sollten die Blätter der Glücksfeder trotzdem einmal gelblich werden, wurde wahrscheinlich zu viel gegossen. Auch hier gilt es die Erde erst richtig trocknen zu lassen, bevor wieder gegossen wird. Im Winter kommt die Glücksfeder auch mal zwei bis vier Wochen ohne Wasser aus – die optimale Zimmerpflanze also um sorgenfrei aus den kalten Temperaturen ins Warme zu entfliehen.

Achtung: die Glücksfeder ist leicht giftig – also aufpassen mit Kindern und Tieren!

Baumfreund Philondendrion scandens

Freund und Helfer: der Baumfreund (Philondendron scandens)

Die pflegeleichte Hängepflanze ist eine super Ergänzung für kleine, helle Räume – hängend in der Ecke Deines Badezimmers oder in der Küche bringt sie frischen Wind in Dein Zuhause. Die Pflanze mit den leuchtend grünen kleinen Blättern in Herzform kann entweder als Kletterpflanze oder als hängende Zimmerpflanze kultiviert werden und ist besonders unkompliziert. Als immergrüne Schling- und Kletterpflanze braucht sie keine direkte Sonneneinstrahlung, muss nur mäßig gegossen werden und fühlt sich bei normaler Raumtemperatur wohl – also kannst Du mit dem Baumfreund kaum etwas falsch machen!

Besonderes Plus: Der Baumfreund ist außerdem ein Raumluftverbesserer – als richtiger Freund filtert er Schadstoffe aus der Luft und sorgt dafür, dass wir bedenkenlos durchatmen können!

Aufgrund der gesundheitsfördernden Merkmale, gepaart mit der unkomplizierten Pflege, ist der Baumfreund eine besonders beliebte Zimmerpflanze!

Chinesischer Geldbaum

Taler am Baum: der Chinesische Geldbaum oder Ufopflanze (Pilea peperomioides)

Eine Pflanze mit vielen Blättern und zahlreichen Namen ist die Pilea Peperomioides. Die Pilea, auch bekannt als Chinesischer Geldbaum, Ufopflanze oder Glückstaler, ist aufgrund der flachen, saftig-grünen talerförmigen Blätter eine beliebte Zimmerpflanze. Sie wird nicht nur wegen ihrer hübschen Blätter bei vielen Pflanzenfans sehr geschätzt, sondern insbesondere auch, weil sie eine äußerst pflegeleichte und robuste Grünpflanze ist.

Die Ufopflanze mag einen hellen Standort und sollte mäßig, aber regelmäßig gegossen werden und nicht austrockenen. Unter optimalen Bedingungen wird die witzige Glückspflanze bis zu 40 cm groß.

Kleiner Tipp: Falls die Blätter sich einrollen oder abfallen, hat der Geldbaum zu viel Wasser bekommen!

Yucca Palme

Der Klassiker: die Yucca Palme

Ob in Groß oder Klein – die Yucca Palme oder Palmlilie ist eine beliebte und pflegeleichte Zimmerpflanze. Hoch hinaus geht es, wenn die Yucca einen hellen oder sonnigen Standort bekommt und nur mäßig gegossen wird. Charakteristisch für die Yucca Palme sind der dicke Stamm und die dünnen, spitzzulaufenden Blätter. Die Yucca Palme ist ein rundum unkomplizierter, robuster und daher sehr beliebter Zimmerbewohner.

Kleines Manko: Die Yucca Palme ist giftig! Also von Kindern und Haustieren fernhalten!

Friedenslilie

Love, Peace & Happiness: die Friedenslilie (Spathiphyllum)

Die Friedenslilie braucht nicht viel mehr als etwas Liebe, kaum Pflege und schon ist sie glücklich!

Die kerzenförmigen weißen Blüten ragen aufrecht in die Höhe und schmücken jeden Raum mit dezenter Grazie. Edel, super robust und einfach in der Pflege, ist sie ein absoluter Liebling in der Welt der Zimmerpflanzen. Die schöne Friedenslilie kann bis zu 120 cm groß werden und blüht oft wochenlang.

Aus den tropischen Breitengraden stammend gedeiht die Friedenslilie am besten in hellen Räumen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit – daher ist sie besonders für das Badezimmer geeignet und schenkt uns etwas pazifisches Feeling in den Morgenstunden.

Achtung: Die Friedenslilie mag kein direktes Sonnenlicht, sonst besteht die Gefahr, dass ihre Blätter verbrennen.

Cowboy-Kaktus

Der Cowboy-Kaktus: Dreikantige Wolfsmilch (Euphorbia ingens)

Der Westernkaktus oder auch Euphorbia ingens ist aus der Familie der Wolfsmilchgewächse und darf in der Liste der pflegeleichten Zimmerpflanzen nicht fehlen.

Dieser stylische Kaktus ist nicht nur super robust und anspruchslos, sondern auch ein richtiger Hingucker. Mit den dreikantigen langen Trieben bringt er den Charm der Wüste in Dein Zuhause – in Kombination mit natürlichen Materialien wie Bast, Bambus, Korb und Beton lässt sich der Dreikantige Wolfsmilch besonders schön in Szene setzen und bringt Boho-Chic in deine Wohnung.

Die ursprünglich aus Südafrika kommende Pflanze muss nur sehr wenig gegossen werden und ist deshalb besonders für Jetsetter und Weltenbummler geeignet. Der einzige gravierende Fehler, den man machen kann, ist zu viel zu gießen!

Cooler Look und super pflegeleicht - diese Kombi macht den Cowboy-Kaktus zu einem unserer absoluten Lieblinge! 

Monstera Deliciosa

Voll im Trend: Monstera Deliciosa oder Fensterblätter

Das Köstliche Fensterblatt hat sich in den letzten Jahren von der verstaubten Büropflanze zur hippen Instagram-Pflanze entwickelt. Das Fensterblatt – auch als Monstera bekannt – hat auch fernab von Instagram, aufgrund seiner großen, geschlitzten Blätter eine besonders große Fangemeinde. Darüber hinaus trägt der pflegeleichte Umgang zu ihrer Beliebtheit bei.

Die Monstera sollte zwar regelmäßig und gleichmäßig gegossen werden, aber Staunässe dringend vermieden werden. Bei der Wahl des Standorts sollte außerdem darauf geachtet werden, dass ein heller Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung gewählt wird. 

Gummibaum

Abstauben erwünscht: Ficus Elastical – Gummibaum

Zu den beliebten Zimmerpflanzen gehört auch der Gummibaum, der zu der Gattung der Feigen gehört. Charakteristisch für den Gummibaum sind die eierförmigen spitzzulaufenden Blätter, die eine gummiartige Beschichtung haben. Der Gummibaum freut sich über einen hellen oder halbschattigen Standort und mäßiges Gießen. Um den Gummibaum optimale Pflege zu schenken, sollte dieser in regelmäßigen Abständen abgestaubt werden.

Bogenhanf

Retrolook aus Westafrika: Sansevieria Trifasciata – Bogenhanf

Eine weitere Zimmerpflanze, die sich über besondere Beliebtheit erfreut, ist die Sansevieria Trifasciata, die besser als Bogenhanf bekannt ist. Die langen, schwertförmigen weiß-grünen Blätter machen die Innenraumbegrünung zu etwas ganz Besonderen. Ferner ist die Zimmerpflanze eine äußerst pflegeleichte Pflanze, die auch ohne grünen Daumen mit mäßigem Gießen und halbschattigen Standort sehr zufrieden ist.

Strelizie

Paradiesvogel: Strelizie

Die Strelizie oder auch Bird of Paradise und Paradiesvogelpflanze ist eine besonders exklusive Zimmerpflanze. Die unverwechselbaren Blüten erinnern an die unterschiedlichen Arten von Paradiesvögeln und bringen die Karibik in Deine Wohnung.

Die schöne Zimmerpflanze blüht nur im Sommer, das ist allerdings kein Problem, denn auch die großen Blätter der Strelizie sind wunderschön und begrünen Deine Wohnung super modern und stilvoll. Damit die Pflanze auch so paradiesisch bleibt sollte sie regelmäßig gegossen werden und einen sonnigen Platz am Fenster erhalten.

Damit zählt die Strelizie zwar zu den ein wenig anspruchsvolleren Pflanzen, aber der besondere Look verlangt trotzdem ein Platz in dieser Liste!

Achtung: Auch bei dieser besonderen Zimmerpflanze gilt es zu beachten, dass sie leicht giftig ist und daher von Kindern und Haustieren ferngehalten werden sollte.