Lifestyle

Pflegehinweise für Textilien – Das bedeuten die Symbole

Die Wäscheberge häufen sich und Du weißt, es ist wieder Zeit, sich mit den unzähligen Pflegehinweisen auseinanderzusetzen. Bei so vielen verschiedenen Vorgaben kann es schwierig sein, den Durchblick zu bewahren. Wir erklären Dir die 5 verschiedenen Symbolkategorien.

1.    Waschen: Wie wäscht man Kleidung und Textilien richtig?

Beim Waschen von Kleidung und Textilien im Allgemeinen musst Du zunächst die Temperaturangabe beachten. Wie heiß darf Dein Produkt gewaschen werden? Du erkennst die Temperaturvorgabe in °C ganz einfach an der Zahl in der abgebildeten Wasserschale. So weit, so gut!
Doch wie sieht es mit dem Waschvorgang aus? Soll das Produkt schonend gewaschen werden, so findest Du unter dem Wasserbehältnis einen Streifen. Handelt es sich um Feinwäsche, so wirst Du zwei Striche vorfinden. Das gilt oft für Wolle, die besonders schonend und nicht über 30 °C gewaschen werden darf. Außerdem ist bei Wolle zu beachten, dass man den Wollschleudergang verwendet oder, bei besonders empfindlichen Teilen, komplett auf das Schleudern verzichtet. 
Manche Textilien sollen nur per Handwäsche gereinigt werden. In diesem Fall wird dies durch ein Handzeichen im Gefäß gekennzeichnet sein! Sollte das Produkt nicht in der Waschmaschine gereinigt werden dürfen, ist das Symbol durchgestrichen.

Pflegesymbole Waschen

2.     Trocknen: Welche Wäsche darf in den Trockner?

Nach dem Waschen soll die Textilie nun getrocknet werden. Stellst Du Dir die Frage, ob das Kleidungsstück in den Trockner darf oder der Wäscheständer aufgestellt werden muss? Ganz einfach: Das Symbol für Trockenvorgänge ist rechteckig. Bei Eignung für normale Trocknungsprozesse wird das Rechteck einen Kreis, sowie zwei Punkte beinhalten. Die Temperatur bei einem solchen Vorgang beträgt 80 °C. Wird eine geringere Temperatur von 60 °C empfohlen, so befindet sich nur ein Punkt im Kreis. Sollten die Textilien ungeeignet für den Trockner sein, erkennst Du dies wieder ganz einfach anhand des durchkreuzten Zeichens.

Textilpflegesymbol Trocknen

3.     Bügeln: Darf das Kleidungsstück gebügelt werden?

Frisch gebügelt sehen die meisten Textilien am schönsten aus. Doch nicht alle Stoffe sind dafür geeignet, gebügelt zu werden. Die Pflegeanweisung, ob und wie Du etwas bügeln darfst, erkennst Du anhand des Bügeleisensymbols. Innerhalb des Zeichens findest Du entweder einen, zwei oder drei Punkte. Sie geben die Maximaltemperatur an, bei der das Material gebügelt werden darf. Ein Punkt steht für 110 °C, zwei für 150 °C und drei für 200 °C. Auch hier erkennst Du Produkte, die nicht gebügelt werden dürfen, an dem X auf dem Bügeleisen-Icon.

Profi-Tipp: Um zu testen, ob eine Textilie die Hitze des Bügeleisens verträgt, stelle zunächst eine niedrigere Temperatur ein und teste es vorsichtig an der Innenseite des Produkts.

Bügelsymbole

4.     Reinigung: Ist eine professionelle Textilreinigung notwendig?

An dem Pflegesymbol Kreis erkennst Du, dass das Kleidungsstück in einer professionellen Textilreinigung gereinigt werden sollte. Die verschiedenen Buchstaben innerhalb des Kreissymbols sind dabei ein Hinweis für das Reinigungsunternehmen. Sie besagen, welcher Reinigungsprozess angewendet werden sollte. Handelt es bei der geeigneten Methode für eine Nassreinigung, wirst Du ein W im Kreissymbol finden. Sollte eine Trockenreinigung mit Kohlenwasserstoff gewählt werden, so erkennst Du es an einem F. Darf mit Perchlorethylen und/oder Kohlenwasserstoff gearbeitet werden, wird dies durch ein P gekennzeichnet sein. Wie auch bei Waschgängen mit der Waschmaschine, erkennst Du am Streifen unter dem Symbol, ob ein schonender Prozess notwendig ist oder nicht. Auch hier bedeutet ein Strich schonend, zwei besonders schonend und kein Strich, dass ein normaler Prozess in Ordnung ist. Und was heißt das Kreuz? Du hast es erraten! Das Material sollte nicht chemisch gereinigt werden.

Chemische Reinigung

5.    Bleichen: Darf das Lieblingsteil gebleicht werden?

Zu guter Letzt stellt sich die Frage, ob Bleichmittel verwendet werden dürfen. Halte Ausschau nach dem Dreieckssymbol, denn es beantwortet Dir diese Frage. Das einfache Dreieck wirst Du auf Produkten finden, die Du entweder mit Chlor- oder auch Sauerstoffbleiche behandeln darfst. Ein gesticheltes Dreieck weist darauf hin, dass das Material ungeeignet für Chlorbleiche ist. Ist es für keins der beiden Bleichmittel geeignet, so wird das Zeichen durchkreuzt sein.

Bleichen Pflegesymbole

Nachdem Du nun genau weißt, was die verschiedenen Pflegesymbole bedeuten, entdecke schöne Textilien bei uns im Shop, die Dir hoffentlich lange erhalten bleiben werden: